Montag, 22. Mai 2017

Pokalschießen Oberdünzebach: Milena Lehmann zielsicher


Beim Pokalschießen in Obrdünzebach am vergangenen Samstag konnte Milena Lehmann einen wichtigen Teil zum Erreichen des dritten Platzes beitragen. Mit starken 170 Ringen bei 20 Schuss stand sie Ihrer Mama Tina Lehmann, die für den KKSV Rittmannshausen an den Start ging in nichts nach. Neben Milena gingen ihr Bruder Maurice Lehmann (152 Ringe) und Papa Martin Lehmann (177 Ringe) für die "Familien"-Mannschaft SV Rambach 2 an den Start. Die Mannschaft SV Rambach 1 setzte sich aus Jan Pöpperl (179 Ring) Kirsten Franke (178 Ringe) und Kathrin Altewischer (174 Ringe zusammen). Das Gesamtergebnis von 533 Ringe bedeutete den diesjährigen Pokalgewinn vor der 1. Mannschaft des befreundeten Nachbarvereins KKSV Rittmannshausen 1 (513 Ringe), der auch den besten Einzelschützen mit Frank Schmelzer (080 Ringe) stellte.
Nach der Pokalübergabe wurden unter den noch anwesenden Schützen traditionell die von den Vereinen mitgebrachten Sachpreise verlost.
Da das Wetter sich am Samstag von seiner guten Seite zeigte, genossen alle den Abend bei Bratwürstchen und dem ein oder anderen Gläschen Bier im Freien ehe der Abend später im Schützenhaus ausklang. Es war ein schöner Abend und für die Rambacher Schützen erfolgreich zugleich.

Keine Kommentare: